BBQ-Grill-Thread

Hier landen Themen die sich zum Dauerbrenner entwickelt haben
Benutzeravatar
Gigagnouf
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Kontaktdaten:
Wohnort: Wickede (Ruhr)
Beiträge: 633
Registriert: 18.06.2015 09:09

Re: BBQ-Grill-Thread

#601

23.10.2017 12:44

Hab mich am Wochenende mal an Pulled Kassler probiert, dank euch ^^

Mal was völlig anderes!
kein großer Aufwand, Honig-Senf-soja Wetrub, bisschen von meiner eigenen BBQ Würzmischung für die Farbe und ab dafür.

1.5kg Kassler Nacken
2h Rauch, dann 4h in Alu gewickelt.

Selbst gebackene Brötchen dazu, Sauerkraut drauf, irgend ne soße dazu, Killer!

Hatten 4 verschiedene Soßen probiert, tatsächlich war alles geil ^^

Sehr zu empfehlen!
20171021_193854.jpg
Benutzeravatar
hank81
Förderduuuuude
Wohnort: Wo der Stein runtergefallen ist
Auszeichnungen: Bild
Beiträge: 157
Registriert: 08.09.2016 14:47

Re: BBQ-Grill-Thread

#602

12.04.2018 11:44

Da die Saison ja schon voll am laufen ist, gleich mal ne Technikfrage.
Hat einer von euch einen regelbaren Druckminderer im Einsatz?
Hatte das Problem neulich dass ich nicht mehr auf meine 110 Grad runter gekommen bin. Musste dann mit Hilfe ner Jehova-Kugel den Deckel immer einen Spalt offen lassen 😏
Benutzeravatar
Wheeler
Gunslinger
Wohnort: Köln
Auszeichnungen: BildBild
Beiträge: 1690
Registriert: 23.10.2003 21:52

Re: BBQ-Grill-Thread

#603

12.04.2018 12:02

Welches Sportgerät?

Ich hab damals an meinem Pantera mit nem Regelventil nach dem Druckminderer rum experimentiert, das ventil hab ich auch noch irgendwo rumliegen. Tut seinen dienst, allerdings is das schon nicht ohne, musst halt nen Auge auf deinen grill haben das dir nicht der wind die flamme auspustet.

wie hoch ist die Temperatur denn gegangen? Wenn sie sich jetzt bei 120 einpendelt oder 130 anstelle der 110, wäre mir das ziemlich bums, 140 und mehr wäre natürlich doof.
Benutzeravatar
hank81
Förderduuuuude
Wohnort: Wo der Stein runtergefallen ist
Auszeichnungen: Bild
Beiträge: 157
Registriert: 08.09.2016 14:47

Re: BBQ-Grill-Thread

#604

12.04.2018 12:16

Ist ein Landmann Triton. Temp ging dann schon an die 130er Grenze - hab dann die Kugel dazwischen gelegt bevor ich sehen konnte ob es noch mehr steigt.
Klar kann man sich jetzt über 10 Grad streiten aber ich wollte halt die 110 haben ;-)
Möglich dass es auch nur ein Problem mit den äußeren Brennern war - die hatten angefangen sporadisch zu fauchen. Hier werden aber neue schon kostenlos vom Hersteller geschickt.

Ja, das der Wind dann eine Gefahr wird, dass stimmt. Gar nicht bedacht.

Muss eh noch einen besseren Standplatz finden - ein gutes Argument um den Garten umgestallten zu können.
Schatz, wir müssen alles neu machen. Mein Grill steht nicht optimal :-)
Benutzeravatar
Wheeler
Gunslinger
Wohnort: Köln
Auszeichnungen: BildBild
Beiträge: 1690
Registriert: 23.10.2003 21:52

Re: BBQ-Grill-Thread

#605

12.04.2018 15:02

Mit nur einem Brenner auf ganz runter, kommst du bei dem Grill auf über 110?

Hat Landmann an der Qualität geschraubt? Auf allen Landmann grills auf denen ich bis jetzt grillen durfte / mußte hatte ich eher ein platz problem weil ich selbst, für low and slow, mit einem brenner auf vollgas gerade mal knapp auf 100° gekommen bin. Einzige Ausnahme war der Pantera der für son kleinen Balkongrill fürn paar euro echt spaß gemacht hat, Ärgere mich bis heute das ich den Verkauft hab.

Die 130 im Deckelschätzeisen oder am Rost? Ich würde da keine Wissenschaft draus machen wenn du nach dem smoken den deckel nen spalt offen läßt um die temperatur zu drücken ist das doch ok. Beim Smoken wäre es lästig weil dir der rauch halt abhaut aber anschließend wäre mir das egal - mir wären aber auch die 130 egal, es verbrennt ja nix bei 130°, ggf öfter moppen um feuchtigkeit im grill zu halten. Das unsichere und unruhige gefühl nicht zu wissen ob der grill noch an oder schon ausgepustet ist, wars mir jeden falls nicht wert.
Benutzeravatar
hank81
Förderduuuuude
Wohnort: Wo der Stein runtergefallen ist
Auszeichnungen: Bild
Beiträge: 157
Registriert: 08.09.2016 14:47

Re: BBQ-Grill-Thread

#606

12.04.2018 15:53

Nein nein, mit nur einem Brenner schaffe ich die 100 nicht mal. Es laufen schon zwei Brenner
Habe immer die beiden äusseren auf ganz niedrig und über den beiden inneren mein Grillgut bei indirektem grillen.

Die Temp messe ich am Rost. Am Deckel zeigt es ca 150 an...

Gut, sobald ein Brenner ausgeht, hättest ja einen extremen Temperaturabfall, das würde mir mein Thermometer anzeigen - hab hier einen Alarm drin mit von/bis
Benutzeravatar
Wheeler
Gunslinger
Wohnort: Köln
Auszeichnungen: BildBild
Beiträge: 1690
Registriert: 23.10.2003 21:52

Re: BBQ-Grill-Thread

#607

13.04.2018 10:44

ja gut klar, wenn du mit nem Maverick oder so ne minimal temp und alarm einstellst kriegst du es mit. Du darfst halt dann nicht mal schnell eben zum Supermarkt fahren oder Bierholen gehen und die karre unbeaufsichtigt lassen.

Aber das ist natürlich ein punkt in dem man die Qualität der premium marken dann wieder merkt - bei zwei eingeschalteten brennern ist es eigentlich ein unding das man nicht auf 110-115° eingeregelt bekommt.
Benutzeravatar
beenie1350
X-Baller
X-Baller
Wohnort: Minneapolis
Beiträge: 2915
Registriert: 07.12.2003 16:52

Re:

#608

22.05.2018 09:30

beenie1350 hat geschrieben:
21.08.2015 23:50
Das Sauenfilet war n guter Tipp für heute Abend was unproblematisches.
Die Sauenfilets sind echt zum Evergreen geworden!
Einfach ein paar im Tiefkühler und für alle Fälle immer was leckeres und unkompliziertes da.
Dateianhänge
Sauenfilets.jpg

Zurück zu „Dauerbrenner“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast