Begrifflichkeiten

Benutzeravatar
TITO0815
Midgard-Design
Midgard-Design
Kontaktdaten:
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
trusted seller / user feedback: BildBild
Auszeichnungen: BildBildBild
Beiträge: 1052
Registriert: 29.10.2014 15:51

Begrifflichkeiten

#1

08.08.2018 09:14

Hallo Freunde der beschleunigten Farbe,

Wer hat Lust mir bei den Begrifflichkeiten zu helfen?
Einfach Wort kopieren und Text dazu verfassen.
Fällt euch noch etwas ein dann einfach so hinschreiben.

Danke


Begriffe

Material / Markiererbegriffe / Equipment

ASA

Air Source Adapter.
Offizielle Bezeichnung des Anschlusses mit 1/2"-Gewinde für Tanks am Markierer. Siehe auch CA-Adapter

Bandana

Kopftuch, das durch Verknoten oder mit Klettverschlüssen befestigt werden kann. Durch Überlänge wird auch gleich ein (gewisser) Nackenschutz erreicht.

Ball Detent
Siehe: Anti Double Feed

Bar

Internationale Maßeinheit für Druck.
1 bar = 14,5 psi bzw. 1 psi = 0,06895 bar.

Barrel

Lauf. Das Rohr, was vorne am Markierer dran ist :-) Es gibt sehr viele verschiedene Arten aus sehr vielen Materialien (Aluminium, Edelstahl, Titan, Carbon, Keramik) in verschiedensten Längen (meistens 10“,12“,14“, 16“). Siehe auch „Lauf System“.

Barrel Sock

Engl. Bezeichnung für Laufsocke. Vorgeschriebene Sicherheitsvorkehrung, damit kein Ball unbeabsichtigt den Lauf verlassen kann.

Battle Pack

Bezeichnet die Rücken-Tragetaschen für Pots, gelegentlich auch mit einer Flaschentasche für eine CO2 oder HP Flasche.

Bolt

"Bolzen", Markiererteil welches für die Beschleunigung des Paintballs zuständig ist. Vor dem Bolt befindet sich der Paintball. Durch die Löcher im Bolt strömt das Treibmittel auf den Ball und beschleunigt diesen, so dass er aus dem Lauf in Richtung Ziel befördert wird. Der Bolzen schnellt zwar dabei nach vorne, es ist jedoch das Gas, welches den Ball antreibt. Ohne Gas kein Schuss.

Boltstick

Problemfall welcher auftritt, wenn sich der Bolt verklemmt. Dies kann z.B. durch Restschalen eines Paintballs nach einem Ballbreak der Fall sein. In diesem Fall muss der Bolt wieder mit etwas Druck in seine Ausgangsposition gedrückt werden. Dies geschieht am besten mit einem Squeegie oder sonstigem weichem Stab um den Bolt nicht zu beschädigen.

Debounce

Dwell

Rammer

ROF

=Rate of Fire, engl. für Feuerrate.
Hier wird angegeben, wie hoch eine Feuerrate von Paintballmarkierern ist. Oft wird diese im Rahmen der Regeln eines Turniers eingeschränkt (cap), sodass man z.B. nur 10,5 Bälle pro Sekunde schießen darf (max. 10,5 bps). Dies kann bei elektropneumatischen Markierern über die Boardeinstellungen variiert werden.

Spooler

Spielbetrieb

Base

Feldteil worin sich ein Team vor dem Breakout (Start des Spiels) befindet. Es befinden sich mindestens zwei auf einem Feld. Bis zum Startsignal müssen alle Spieler sich in dieser Zone aufhalten.

Bodycount

Bounce / Bouncer

1) (übers: abprallen) bedeutet, dass ein Ball statt zu platzen vom Getroffenen einfach zurückprallt. Zählt im Paintball nicht als Treffer.
2) Wenn der (elektronische) Markierer sich durch seinen Kick (Eigenbewegung des Markierers bei der Schussabgabe) selber triggert (einen entsprechend hochsensibel eingestellten Abzug vorausgesetzt).

Breakout
Der Start des Spiels.

Buzzer

BYO (Bring Your Own)

heißt, man kann seine eigenen Paintballs mitbringen und muss nicht die des Veranstalters oder des Feldbesitzers kaufen.

Cashback

Centre Flag

Chronie / Chronograph

eigentl. Chronometer / Chronograph. Ist ein Gerät, mit dem man die Schussgeschwindigkeit des Markierers bestimmen kann. Gibt’s auf jedem guten Platz und ist bei Tournieren vor und nach dem Spiel Pflicht. In Deutschland darf eine Schussgeschwindigkeit von 214 FPS (ca. 7.5 Joule Schussenergie) nicht überschritten werden. (Siehe auch: FPS)

Cup

Engl. für „Pokalwettbewerb“, Sonderform eines Turniers, meistens nur 1-2 zusammenhängende Tage

Doppelblock

DPL

Gametime

HTB

Liga

Mercy 2/3/4

Bei Spielen mit der Mercy Regel ist die Mannschaft der Gewinner einer Begegnung, die im Rahmen der Spielzeit einen Vorsprung an gewonnen Spielen hat, die der Zahl hinter dem „Mercy“ entsprechen. So gewinnt Mannschaft A bei Mercy 3 beispielsweise mit 3:0, aber auch mit 4:1 oder 5:2 etc. Bei Mercy 2 würde zum Beispiel ein Spiel bereits bei einem 2:0 oder 3:1 beendet werden.
Wenn die Spielzeit abgelaufen ist, gewinnt die Mannschaft, die mehr Punkte hat, unabhängig von der Punktedifferenz. Ansonsten kommt es, wenn keine Mannschaft mehr Punkte hat, zu einem Unentschieden.

NXL

Paint

Penalty

Pitbox

Race to 1/2/3

Round Robin (single, double, trippel, quadro)

Scoreboard

Turnier

Hierbei handelt es sich um einen sportlichen Wettkampf, bei denen mehrere Teams gegeneinander antreten. Ziel ist es, das beste Team zu ermitteln. Aus diesem Grund werden Spielpläne erzeugt und Ergebnisse notiert, um einen objektiven Vergleich der Teams zu ermöglichen. In der Regel unterliegt der Turnierbetrieb fest definierten Regeln bzw einem Regelwerk, welche vom Veranstalter festgelegt werden können. Bekannte nationale Turnierveranstalter sind z.B. die DPL (Deutsche Paintball Liga) oder die X-Series. Beim Paintball werden Turniere meistens an mehreren Spieltagen ausgetragen, bei denen die Hindernisse an jedem Spieltag anders platziert werden („verschiedene Layouts“).

Towel

=Engl. Handtuch
Das Towel kann sinnbildlich vom Trainer oder eine dafür auserkorene Person der Pitcrew (siehe Pit) geworfen werden, um eine Runde eines laufenden Spiels unverzüglich zu beenden und dem gegnerischen Team einen Punkt zu überlassen. Dies wird aus verschiedenen Gründen gemacht, zum Beispiel um Zeit zu sparen bei einem nahezu sicher verlorenen Spiel oder um eigene Spieler zu schonen

Xseries
Benutzeravatar
RST
Tekkenman
Wohnort: N0isE
trusted seller / user feedback: Bild
Auszeichnungen: BildBild
Beiträge: 2793
Registriert: 10.03.2003 15:35

Re: Begrifflichkeiten

#2

08.08.2018 09:26

Guck mal ob du hier passendes findest:
https://www.facebook.com/notes/deutsche ... 205869802/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor RST für den Beitrag:
Dodo (08.08.2018 10:50)
Benutzeravatar
TITO0815
Midgard-Design
Midgard-Design
Kontaktdaten:
Wohnort: Tal der Ahnungslosen
trusted seller / user feedback: BildBild
Auszeichnungen: BildBildBild
Beiträge: 1052
Registriert: 29.10.2014 15:51

Re: Begrifflichkeiten

#3

08.08.2018 16:12

Danke. Schau ich mir morgen mal an.
Benutzeravatar
Maribac
Förderduuuuude
Wohnort: Marl
Auszeichnungen: BildBild
Beiträge: 136
Registriert: 28.05.2012 22:42

Re: Begrifflichkeiten

#4

08.08.2018 18:04

ROF
=Rate of Fire, engl. für Feuerrate.
Hier wird angegeben, wie hoch eine Feuerrate von Paintballmarkierern ist. Oft wird diese im Rahmen der Regeln eines Turniers eingeschränkt (cap), sodass man z.B. nur 10,5 Bälle pro Sekunde schießen darf (max. 10,5 bps). Dies kann bei elektropneumatischen Markierern über die Boardeinstellungen variiert werden.

Turnier
Hierbei handelt es sich um einen sportlichen Wettkampf, bei denen mehrere Teams gegeneinander antreten. Ziel ist es, das beste Team zu ermitteln. Aus diesem Grund werden Spielpläne erzeugt und Ergebnisse notiert, um einen objektiven Vergleich der Teams zu ermöglichen. In der Regel unterliegt der Turnierbetrieb fest definierten Regeln bzw einem Regelwerk, welche vom Veranstalter festgelegt werden können. Bekannte nationale Turnierveranstalter sind z.B. die DPL (Deutsche Paintball Liga) oder die X-Series. Beim Paintball werden Turniere meistens an mehreren Spieltagen ausgetragen, bei denen die Hindernisse an jedem Spieltag anders platziert werden („verschiedene Layouts“).

Mercy 2/3/4
Bei Spielen mit der Mercy Regel ist die Mannschaft der Gewinner einer Begegnung, die im Rahmen der Spielzeit einen Vorsprung an gewonnen Spielen hat, die der Zahl hinter dem „Mercy“ entsprechen. So gewinnt Mannschaft A bei Mercy 3 beispielsweise mit 3:0, aber auch mit 4:1 oder 5:2 etc. Bei Mercy 2 würde zum Beispiel ein Spiel bereits bei einem 2:0 oder 3:1 beendet werden.
Wenn die Spielzeit abgelaufen ist, gewinnt die Mannschaft, die mehr Punkte hat, unabhängig von der Punktedifferenz. Ansonsten kommt es, wenn keine Mannschaft mehr Punkte hat, zu einem Unentschieden.

Towel
=Engl. Handtuch
Das Towel kann sinnbildlich vom Trainer oder eine dafür auserkorene Person der Pitcrew (siehe Pit) geworfen werden, um eine Runde eines laufenden Spiels unverzüglich zu beenden und dem gegnerischen Team einen Punkt zu überlassen. Dies wird aus verschiedenen Gründen gemacht, zum Beispiel um Zeit zu sparen bei einem nahezu sicher verlorenen Spiel oder um eigene Spieler zu schonen

Cup
Engl. für „Pokalwettbewerb“, Sonderform eines Turniers, meistens nur 1-2 zusammenhängende Tage.

Zurück zu „Paintball Wiki“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast