Fragen und Antworten zur Timmy.

Insight, Victory, G6R, Intimidator, Marq, Vice, Protege Bild
der grosse
X-Baller
X-Baller
Wohnort: Keine ahnung, was dich so dumm macht, aber es funktioniert super!!!
Beiträge: 2188
Registriert: 06.07.2006 17:28

#351

12.01.2015 13:00

Oder Würth Rohrdicht, nehm ich für alles.....
Benutzeravatar
elnitschko
Podbitch
Podbitch
Wohnort: Herten
Beiträge: 135
Registriert: 20.02.2014 16:11

#352

12.01.2015 13:06

Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Gruß
Max
Benutzeravatar
elnitschko
Podbitch
Podbitch
Wohnort: Herten
Beiträge: 135
Registriert: 20.02.2014 16:11

#353

13.01.2015 09:10

Hey Leute,

Ich nochmal. Was für Loctite soll ich denn nehmen? Ich habe grade mal geschaut. Dieses Gewindedichtzeug (z.B. Loctite 511) kostet ja im kleinen Fläschchen 30€.


Oder reicht das "normale" (z.B. Loctite 243) auch?

Gruß
Max
Benutzeravatar
Wheeler
Gunslinger
Wohnort: Köln
Auszeichnungen: BildBildBild
Beiträge: 1781
Registriert: 23.10.2003 21:52

#354

13.01.2015 09:46

dir gehts nach wie vor nur um den druck tester oder? also nicht die knarre direkt ?

nimm halt teflonband, sieht doch eh kein schwanz.

"normales" Loctite wird aber auch funktionieren, ich hab bis jetzt immer irgend nen uhu gewindefix genommen, weil der kack baumarkt in dem ich war kein Loctite hatte bzw ich zufaul zum suchen war. Funktioniert
Benutzeravatar
elnitschko
Podbitch
Podbitch
Wohnort: Herten
Beiträge: 135
Registriert: 20.02.2014 16:11

#355

13.01.2015 09:50

Nur um den Pressure Tester.


Benötigt die G6R auch Loctite? Meine läuft glaube ich ohne.

Gruß
Max
Benutzeravatar
Wheeler
Gunslinger
Wohnort: Köln
Auszeichnungen: BildBildBild
Beiträge: 1781
Registriert: 23.10.2003 21:52

#356

13.01.2015 10:08

Benötigt?
Loctite is kein fett ... bitte nicht prophylaktisch in die knarre kippen.

Ich wüßte bei ner g6r nicht was du da dicht bekommen mußt?

Die kanone ist schlauchlos. Innerhalb einer Gun klebt man nix ein. Früher hat man halt die Winkel und ggf das Mano damit abgedichtet. Aber so lange nichts zischt, würd ich an der g6r auch nichts mit gewindekleber versehen.

Es geht halt darum wenn du irgendwas zusammen schraubst wo druck anliegt und kein oring da ist um das abzudichten, wirst du das gewinde nur schwer dicht bekommen - deswegen mit teflonband oder gewindekleber (z.b. Loctite) das ganze abdichten. Teflonband sieht man halt und manche Leute stört die Optik, deswegen kleben sie lieber.

Beim kleber solltest du dann halt entscheiden wie dauerhaft du das Gewinde zu kleistern willst. Es gibt eher leichten, den du auch wieder mit nem schlüssel aufbekommst, es gibt aber auch welchen dafür brauchst du dann nen nuklear-sprengkopf.
Benutzeravatar
elnitschko
Podbitch
Podbitch
Wohnort: Herten
Beiträge: 135
Registriert: 20.02.2014 16:11

#357

13.01.2015 10:20

Das ist mir schon klar.

Hatte nur im Manual was davon gelesen. Meine zu her Schraube am LPR.

Gruß
Max
Benutzeravatar
icp-ms
Rain Man
Rain Man
Auszeichnungen: BildBildBild
Beiträge: 10083
Registriert: 14.03.2005 17:56

#358

13.01.2015 10:24

Ja LPR Einstellschraube und Triggerschrauben könnte man mit leichter schraubensicherung einkleben.

Gibt 10ml Flaschen im Baumarkt für 3€
Muss ja kein Original Loctite sein
Benutzeravatar
AlphaKevin
Pöbler vom Dienst
Pöbler vom Dienst
Kontaktdaten:
Wohnort: BERLIN OST !
Beiträge: 6457
Registriert: 14.03.2006 22:46

#359

13.01.2015 13:26

Schraub doch einfach zusammen und schau ob die manos oder was auch immer du rein und rausschraubst selber abdichten, ist ja nicht so das alles explodiert nur weil sie ein bisschen zischt..

Und ich hab für noch keine G6R loktite gebraucht.. wenn ichs mir recht überlege hab ich noch nie Loktite gebraucht für keine Kanone.. :D
Benutzeravatar
suicide
Mutti
Mutti
Kontaktdaten:
Wohnort: flaghangistan
Auszeichnungen: BildBild
Beiträge: 5876
Registriert: 12.03.2005 02:44

#360

13.01.2015 14:17

TheKills4Skills... hat geschrieben: Loktite
gut, mit der schreibweise hättest du auch nie welches gefunden :D
Benutzeravatar
Nuke'em
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Wohnort: Berlin
Beiträge: 735
Registriert: 11.12.2012 12:50

#361

13.01.2015 15:06

Die LPR Schraube an der G6R nach dem korrekten einstellen zu verkleben macht schon Sinn, weil die sich gerne mit der Zeit mal verstellt.

Sonst brauchst'e nix abdichten. 10ml loctite reicht für so viele Anwendungen, dass du sogar zu Hause lockere Schrauben verkleben kannst. Weißes Teflonband würde ich nicht nehmen. Sieht halt scheisse aus. Oder maximal schwarzes Teflonband.

Kannst aber wie icp-ms geschrieben hat nen Konkurrenz Produkt nehmen. Wäre beim Loctite das blaue 243 in mittelfest.
Macht schon Sinn sich für generelle Markiererarbeiten eine Flasche Loctite zuzulegen
Benutzeravatar
shocked
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Wohnort: nürnberg
Beiträge: 518
Registriert: 01.01.1970 01:00

#362

15.02.2015 10:32

servus ihr, hab eine frage zu:

Bob Long G6R und dem thema drücke

eigentlich wird ja aus dem thema ein riesen mythos gemacht mit dem regtester usw. aber sehe ich richtig, dass eigentlich nur der lpr druck mit 75psi so richtig wichtig ist?

möchte die gun auf 214 fps spielen, also mit dem ding zum chronie, hpr passend auf 214 fps stellen und danach mit dem regtester den lpr auf 75psi anpassen. erneut fps testen und den hpr anpassen und nachkontrolle vom lpr (oder bleibt der lpr stur auf 75psi, egal welchen eingangsdruck er vom hpr bekommt?)

und warum zefix, kann ich keinen lauf dranschrauben wenn schon der regtesten verbaut ist, das würde einiges vereinfachen?! :)
Benutzeravatar
Wheeler
Gunslinger
Wohnort: Köln
Auszeichnungen: BildBildBild
Beiträge: 1781
Registriert: 23.10.2003 21:52

#363

26.02.2015 13:01

Sach ma ihr seid doch Profis - und es gibt doch auch so schlaue köppe die ne uralt matrix turnier legal bekommen haben.

ich hab in meiner alias nen frenzy drin - natürlich gibt es dafür kein Software upgrade um die knarre irgendwie auf die 10.5 zu cappen.

Laut meiner Information ist der niedrigste wert beim Tadao auch 12.5 wenn ich mich recht erinner. Gibts nen vernünftiges alias board? Oder jemand von euch so schlau und kann mir auf mein Frenzy ne software aufspielen die aus dem 15er cap nen 10.5er macht (das wär mir am liebsten weil den sh0rtmod auf dem frenzy board mag ich eigentlich nicht verlieren).
wanne
Will hier nur verkaufen
Wohnort: Jeßnitz
Beiträge: 42
Registriert: 18.12.2003 09:05

Re: Fragen und Antworten zur Timmy.

#364

02.04.2018 22:44

Tach,
Meine Frage ist ähnlich dem Post davor:
Bin im Besitz einer Dark Timmy (also 3. Generation Intimitador). Verbaut ist aktuell dass Stock Board, also Frenzy 1.16.
Bekommt man heutzutage noch Boards bzw. Gibt es Möglichkeiten diesen Markierer noch für den aktuellen Turnierstandard (FireMods z.B. Mille Mod, Cap etc) zu upgraden ?
Danke.
Benutzeravatar
Wheeler
Gunslinger
Wohnort: Köln
Auszeichnungen: BildBildBild
Beiträge: 1781
Registriert: 23.10.2003 21:52

Re: Fragen und Antworten zur Timmy.

#365

03.04.2018 10:37

selbst wenn du das frenzy auf 1.36 updatest bringt dir das nix, weil da kommt dann nur der 15er cap mit rein und noch ein paar andere modi aber nichts was aktuellen turnierregeln entspricht. Mal abgesehen davon bezweifele ich das du überhaupt jemanden findest der das board updaten kann, das war 2004 schon ein drama.

Ein Tadao mit der letzten verfügbaren version sollte 10er cap können und ganz sicher kann es das Virtue Board. Die dinger zu bekommen ist tricky. Timmy Owner Group ist immer ein guter start, pbnation auch, geh aber davon aus das du recht tief in die Tasche greifen musst.

Ich hab mitlerweile ein Virtue drin, das war die berühmte Nadel im Heuhaufen und ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

ich wünsch dir viel Glück.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Wheeler für den Beitrag:
Doogy 88s (04.04.2018 06:32)
Benutzeravatar
Kurtison
Förderduuuuude
Wohnort: In der Geografischen mitte Deutschlands
Auszeichnungen: BildBild
Beiträge: 331
Registriert: 18.12.2016 06:59

Re: Fragen und Antworten zur Timmy.

#366

03.04.2018 19:53

WSS-Berlin oder ID Paintball vielleicht mal anfragen, vielleicht können die dir ja eventuell weiter helfen. Ansonsten wird es wohl recht aufregend werden für dich, wie Wheeler schon sagt
Benutzeravatar
icp-ms
Rain Man
Rain Man
Auszeichnungen: BildBildBild
Beiträge: 10083
Registriert: 14.03.2005 17:56

Re: Fragen und Antworten zur Timmy.

#367

03.04.2018 20:04

Nee mit allem vor marq victory haben die nix zu tun.
ME ist Ansprechpartner für alias timmys
Benutzeravatar
Kurtison
Förderduuuuude
Wohnort: In der Geografischen mitte Deutschlands
Auszeichnungen: BildBild
Beiträge: 331
Registriert: 18.12.2016 06:59

Re: Fragen und Antworten zur Timmy.

#368

04.04.2018 20:22

Okay, wenn du es sagst wird es auch stimmen ;) dann eben so
Benutzeravatar
og.echnaton
Will hier nur verkaufen
Kontaktdaten:
Wohnort: HH
Beiträge: 44
Registriert: 28.07.2004 11:58

Re: Fragen und Antworten zur Timmy.

#369

07.08.2018 17:44

Huhu liebes Forum,

erster Post seit ca. 11 Jahren (juhu).

Vor zwei Wochen (wiederum das erste mal seit 11 Jahren) wieder auf dem Feld gewesen (YEAAAAH). Fast alles gleich geblieben....aber jetzt nur noch 10,5 bälle/sec, (+chin straps, günstigere Farbe, günstige gute guns wie shocker, dsr etc usw).... Finde ich alles sehr gut. Zuhause versucht das einzustellen und siehe da, mein Board macht nur min. 14 ...(face palm) Ich habe dann kurz recherchiert und rausgefunden, dass mein Tadao Infamous (Gen 3 glaube ich) bei ME upgedated werden kann. Hab es dann gleich gemacht und gestern wieder bekommen.

Kurze Frage: Sind alle Solenoids der Timmy Generationen gleich geblieben? Ich bzw ein Kumpel braucht nämlich eins für eine Gen 2 - 2.5 Timmy und wenn ich die Bezeichnungen richtig lese sollten die gleich sein, selbst mit einer G6R. Eigentlich braucht er das für eine System X NME, aber die ist ja quasi eine Gen 2.5 Timmy

ps. falls jemand noch ein Solenoid übrig hat...wir wären wohl Interessiert. Ausser in den USA finde ich nämlich keins.
Benutzeravatar
Wheeler
Gunslinger
Wohnort: Köln
Auszeichnungen: BildBildBild
Beiträge: 1781
Registriert: 23.10.2003 21:52

Re: Fragen und Antworten zur Timmy.

#370

08.08.2018 10:31

Ich weiß das die 2k2 und die 2k4 unterschiedliche Solenoids hatten, was mit späteren baureihen ist weiß ich nicht.

Bezüglich dem Erwerb, kannst du den User "der grosse" oder WSS mal anschreiben, is aber beides mit Glück verbunden glaub ich.
Benutzeravatar
icp-ms
Rain Man
Rain Man
Auszeichnungen: BildBildBild
Beiträge: 10083
Registriert: 14.03.2005 17:56

Re: Fragen und Antworten zur Timmy.

#371

08.08.2018 13:59

Wheeler hat geschrieben:
08.08.2018 10:31
Ich weiß das die 2k2 und die 2k4 unterschiedliche Solenoids hatten, was mit späteren baureihen ist weiß ich nicht.

Bezüglich dem Erwerb, kannst du den User "der grosse" oder WSS mal anschreiben, is aber beides mit Glück verbunden glaub ich.
Sie sind aber untereinander austauschbar
Das G6r ist im Grunde das gleiche aber wich weiss nicht, ob es auch die M3 Gewinde anschlüsse hat.
Benutzeravatar
og.echnaton
Will hier nur verkaufen
Kontaktdaten:
Wohnort: HH
Beiträge: 44
Registriert: 28.07.2004 11:58

Re: Fragen und Antworten zur Timmy.

#372

13.08.2018 14:35

Bei WSS habe ich ein solenoid gefunden. für 100 eur. für interessierte hier: https://www.wss-berlin.de/bob-long-g6r-solenoid.html

ist natürlich teuer, aber gut ist halt so. das mit dem gewinde ist zwar nicht super egal, aber zur not kann kan das solenoid doch auch "einkleben" (mit heisskleber zb) ?

eine andere frage (oder Feststellung): Mein LPR "creeped" nach oben. von ca. 75 psi auf knapp 90-95 psi. nach schussfolgen wieder runter auf 75 psi. Mein Plan: Grossen O ring am LPR checken und neu fetten. Dann weiter beobachten. Immerhin hatte die Gun jetzt 11 Jahre Dornrösschenschlaf. Mir wurde von aussen berichtet, dass meine Timmy auch "laut" sein soll, bzw "knallt". Oder gibt es weitere Tipps? Bei pbnation schrieb ein User von einem kaputten LPR Manometer.
Benutzeravatar
icp-ms
Rain Man
Rain Man
Auszeichnungen: BildBildBild
Beiträge: 10083
Registriert: 14.03.2005 17:56

Re: Fragen und Antworten zur Timmy.

#373

13.08.2018 14:41

Sachen am Soli mit Heisskleber einkleben wird in die Hose gehen. Dafür auch noch 100€ zahlen kann’s auch nicht sein.
Den oring vom lpr nach 11 Jahren nicht nur checken sondern tauschen.
Wird eher das shraderventil sein
Nimm ein gutes fett. Keins was schon 10 Jahre offen ist. Knarrenschrupp ist gut.
Kannst die timmy auch jemandem schicken, der sich damit auskennt.
Benutzeravatar
og.echnaton
Will hier nur verkaufen
Kontaktdaten:
Wohnort: HH
Beiträge: 44
Registriert: 28.07.2004 11:58

Re: Fragen und Antworten zur Timmy.

#374

13.08.2018 15:22

Du hast recht, das fett ist natürlich änlich alt gewesen.

Die die sich damit auskennen: Ich nehme mal an, wss und user "der grosse" wären auch hier die tipps?

übrigens: glücklicherweise habe ich mir damals ein komplettes timmy spare parts set gekauft, inkl solenoid (das bleibt aber schön für meine timmy).
Benutzeravatar
icp-ms
Rain Man
Rain Man
Auszeichnungen: BildBildBild
Beiträge: 10083
Registriert: 14.03.2005 17:56

Re: Fragen und Antworten zur Timmy.

#375

13.08.2018 15:33

Ich kann die gerne helfen
oder morphem der alte Timmy Sammler

Zurück zu „Bob Long“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste