weniger Druck = weniger Geschwindigkeit, oder wie ist das

Du bist neu im Paintball Sport und hast Fragen? Hier rein.
padummba
Will hier nur verkaufen
Beiträge: 2
Registriert: 24.01.2013 00:05

weniger Druck = weniger Geschwindigkeit, oder wie ist das

24.01.2013 00:27

Hallo pbhub.de,
ich bin relativ neu in der Paintball-Welt.
ich habe mich auch schon im ganzen Web herumgeschaut,
nur ich verstehe es noch immer nicht ganz ...
so viel habe ich schon verstanden:

weniger bar in der flasche/kleinere flasche = weniger schuss

aber
wieviel Luft verliere ich pro schuss,nehme an es hängt vom Markierer ab , und werden die paints von schuss zu schuss langsamer?
und
habe wo gelesen, dass es einen regulator zwischen flasche und markierer gibt. ist der überall verbaut ?
und
wieviel druck braucht man mindestens, um eine möglichst gerade flugbahn zu erzielen?

freue mich über jede hilfe und erklärung ... :grin:
Benutzeravatar
AlphaKevin
Pöbler vom Dienst
Kontaktdaten:
Wohnort: BERLIN OST !
Beiträge: 6579
Registriert: 14.03.2006 22:46

24.01.2013 00:52

Bild

So sieht ein Pressluftsystem (Flasche und Regulator) aus, dieses auf dem Bild hält einen druck von 300 Bar (ein PKW Reifen hat ca. 3 Bar )

das wichtigste um eine ordentlich Flugbahn zu erhalten sind:

- Runde Bälle
- Optimales Lauf / Paint verhältniss
- ein ordentlicher Markierer

der Druck in der Flasche, hat nur dann etwas mit der Flugbahn zu tun, wenn der Ausgangsdruck der Flasche den Arbeitsdruck des Makierers unterschreitet.
Spricht wenn sie lehr ist.. ;-)


Wieviele Schuß du aus deinem gewählten Setup bekommst unterliegt unzähligen variablen aber im schnitt solltest du mit einer 1,1l Flasche und 300Bar 5-7 Pötte und einen gefüllten Hopper verschießen können.
Desto kleiner die Flasche desto weniger Füllvolumen desto weniger Schüsse sind möglich..
Benutzeravatar
knuckles
Erleuchteter
Erleuchteter
Beiträge: 1026
Registriert: 13.06.2010 10:51

24.01.2013 05:31

wie schnell und wie genau der schuß( das schussbild) ist hat nix mit dem druck in der flasche zu tun. sie dient als speicher und hat so viel druck weil einmalig 8 bar auf 1.1liter nicht annehrend reicht um nach m breakout weiter spielen zu koennen.

flasvhendruck 200 oder 300bar(4500 psi) je nach flasche
ausgangsdruck am regulator ( das teil an der flasche) meistens 800 psi je nach anwendungszweck giebt es auch regs mit mehr oder weniger druck und welche zumm einstellen.

arbeitsdruck des markierers liegt meist zwischen 110 bis 200 psi je nach markierer und einstellung schwankt der wert.

und merk dir eins es heißt Paint nicht paintS die mehrzahl von paint ist paint :-) sonst giebts hier schnell trolle die deine threads zuspammen mfg knuckles
Benutzeravatar
Schnabeltasse
Podbitch
Podbitch
Beiträge: 147
Registriert: 26.01.2011 13:40

24.01.2013 09:32

Um jetzt deine Verwirrung zu steigern, hängt es auch noch am Flaschenregulator ab wie viel druck du mindestens noch brauchst.

Es gibt LP und HP (ja nur 2 jetzt als beispiel für die Hater)

Low Pressure = geringer Ausgangsdruck hier mal mit 400 psi

High Pressure = hoher Ausgangsdruck hier mal 800 psi

Vorteil LP: mehr schuss aus einer Flasche bei gleichbleibender FPS zahl da der Flaschenausgangsdruck erst versiegt sobald du 400 psi IN der Flasche unterschreitest.

Nachteil LP: nicht jeder Markierer macht das mit.

Aber grad am Anfang gute Paint evtl. n Laufset wie z.B. das Shadowlaufset

vom Luftverbrauch gibt es große unterschiede die Bob Long G6r verbraucht sehr wenig luft. was mehr luft verbraucht sind spooler allgemein.
padummba
Will hier nur verkaufen
Beiträge: 2
Registriert: 24.01.2013 00:05

24.01.2013 20:34

okay ich danke euch
jetzt blicke ich da schon durch
und
paint bleibt paint
egal ob ein- oder mehrzahl
:grin:
Benutzeravatar
HighTEC
Mugger
Mugger
Wohnort: Komme vom Feld
Beiträge: 1635
Registriert: 13.08.2012 23:39

Reg

25.01.2013 01:22

Einige Flaschenregulatoren kannst du mit s.g. Shims drosseln. Ninja Pro oder Ul Reg z.B. laufen auf 850 Psi und wenn du eine "Unterlegscheibe", aus dem Reg der Flasche nimmst, hat die nur noch einen Ausgangsdruck von 650 Psi.
Unter 500 solltest du aber bei den Meisten nicht spielen, da wie oben schon erwähnt, nicht jeder Markierer auf so wenig Druck ausgelegt ist. Solltest du Rammer spielen, kannst auch getrost auf HP lassen, da die eh sparsam sind.
Bei den Spoolern sind die Unterschiede größer. Hängt aber auch alles davon ab, wo und was du spielen möchtest. Auf dem Sub brauchst du dir eigentlich überhaupt keinen Kopf machen, da das Spiel nicht so lang ist und die Füllstationen quasi neben dir liegen.
Drauss im Walde sieht das schon anders aus und macht erst den Unterschied.

Zurück zu „Einsteigerecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Rhodan, shockwave10k und 0 Gäste